Baugrunderkundung nach DIN EN ISO 22476 

Bohrkerne

Unsere Baugrunderkundungen geben Aufschluss über die zu erwartenden Baugrundverhältnisse.

Unverzichtbar für eine fundierte gutachterliche Ausarbeitung ist dabei die Durchführung von Feld-, Gelände- und Laborarbeiten mit modernster Ausrüstung und qualifiziertem Sachverstand. Für die Durchführung der Geländearbeiten werden von uns ausgewählte und qualifizierte Subunternehmer herangezogen.

Unsere Leistungen:

  • Rammkernsondierungen mit Gewinnung von gestörten Bodenproben nach DIN EN ISO 22475-1
  • Leichten und schweren Rammsondierungen (DPL/DPH) nach DIN EN ISO 22476-2
  • Großbohrungen zur Gewinnung ungestörten Probenmaterials
  • Versickerungsversuche vor Ort inkl. Auswertung (z. B. open-end-test in Anlehnung an das Arbeitsblatt DWA A 138, USBR, SEG-Schwerte)